Informationen Handystrahlung

Es wird berichtet, dass Strahlungen, die von elektrischen Geräten ausgehen, bei manchen Menschen Befindlichkeitsstörungen hervorrufen sollen.
Hierbei kommen alle Arten von drahtloser Übertragung wie bei Funkgeräten, auch schnurlose Telefone, Mobiltelefone und W-LAN in Betracht. 
Es sind nervöse Störungen aller Art, die auftreten können. 
Dabei muss man aber berücksichtigen, dass wissenschaftlich die Verursachung dieser Störungen bisher nicht erwiesen wurde. 
Es ist eine Außenseitermeinung, die eine Gefährdung durch elektromagnetische Strahlung bejaht. Damit kann und soll sich jeder Leser selbst auseinandersetzen.

Jeder Mensch ist etwas Besonderes und reagiert individuell. Genauso vielfältig können deshalb auch die Symptome sein, 
die auf eine erhöhte Strahlungs-Sensibilität hinweisen. Deshalb ist es manchmal schwer, einen Zusammenhang zwischen 
individuellen Beschwerden und einer zunehmenden Belastung durch Elektrosmog zu erkennen. Aber: Nicht immer ist es der 
Stress einer immer schneller werdenden Welt mit immer höheren Anforderungen, der unserem Körper und unserer Seele zusetzt.

 
 
 

Kommentar schreiben

Captcha
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
Real Time Web Analytics